Die Bibel und Dinosaurier

Kategorie(n): Schöpfung   Wissenschaft  

Dinosaurier - großartige Kreaturen, stark, gewaltig und furchteinflößend! Lehrbücher in unseren Schulen behaupten, dass sie vor 65 Millionen Jahren ausgestorben seien. Woher wissen sie das eigentlich? Und was sagt die Bibel über Dinosaurier?

Die Evolutions-Theorie hat lange Zeit gerade Dinosaurier dazu mißbraucht, ihr eigenes "Evangelium" zu predigen. Zu lange wurden Christen durch Kompromisse mit der Welt in ihrem Glauben verwirrt oder haben durch Unwissenheit geschwiegen. Ich möchte in diesem Artikel zeigen, dass Dinosaurier immer mit Menschen zusammen gelebt haben und dass die Bibel eine Menge über sie sagt!

Unser Glaube muß sich auf das Wort Gottes gründen. Wann immer wir davon abweichen, verlieren wir etwas von der Wahrheit der Bibel. Das Ergebnis ist Verwirrung und Unsicherheit. So ist es zum Beispiel auch bei Dinosauriern. Wenn wir glauben, dass Dinos wirklich vor Millionen von Jahren gelebt haben, untergräbt das unser Vertrauen an das Wort Gottes.

Dinosaurier haben immer mit Menschen gelebt

(1) Gott hat ALLES in 6 Tagen erschaffen, also auch Dinosaurier. Daher kannte Adam Dinosaurier. Er hat ihnen sogar Namen gegeben! (Gen 2:20)

(2) Noah brachte Dinosaurier in die Arche. Nicht ausgewachsene, sondern Babies! Das hat viele Vorteile: sie sind kleiner; sie essen weniger; sie schlafen mehr; sie erzeugen weniger Unrat; sie leben länger, um nach der Flut mehr Nachwuchs zu zeugen.

(3) Nach der Sintflut haben die Dinosaurier ganz andere Lebensbedingungen vorgefunden: 1. Ein anderes Klima (siehe voriger Artikel) und 2. Menschen haben sie gejagt: wegen ihres Fleisches; weil sie eine Bedrohung waren; um ein Held zu werden; um die Überlegenheit des Menschen zu beweisen; um das Land einzunehmen; um medizinisch zu forschen).

(4) Durch die Menschheitsgeschichte hindurch gibt es viele Belege dafür, dass Dinosaurier mit Menschen zusammen gelebt haben. Hier sind einige von buchstäblich hunderten von Symbolen und Abbildungen von Dinosauriern auf Kalendern, Tongefäßen, Malereien in Höhlen, Schmuckgegenständen, usw..

(Ein Klick auf die Bilder vergrößert sie!)

 

01: Tor in Babylon; jetzt Vorderasiatisches Museum, Berlin vor 2.600 Jahren

02: Römisches Mosaik 2. Jhdt. n. Chr.

03: St. George 275 n. Chr., Märtyrer 23. 4. 303

04: Von einem Wikinger Schiff, 1.000 n. Chr.

05: Marco Polo in China 1271: Drachen, um Streitwagen zu ziehen; auch aus dem Jahr 1611 gibt es Berichte über Drachen in China

06: Bischof von Carlisle, 15. Jhdt.

07: Russisches Medaillon

08: Bulgarische Briefmarke

09: Krone von Litauen

10: Aus einer Höhle im Grand Canyon

11: Aus Australien

12: Schiefer-Palette aus Heirakonpolis, Ägypten

Warum all diese Bilder von Dinosauriern, wenn sie angeblich vor 65 Millionen Jahren ausgestorben sind? Wenn kein Mensch sie je gesehen hat, wie konnten dann Bilder von ihnen gezeichnet werden?

Im Buch Daniel 14:23-30 (apokrypher Teil) finden wir eine interessante Überlieferung. Daniel war wissenschaftlich gebildet. Deshalb kam er auch an den Hof des Königs. Er wußte, wie er einen Drachen besiegen kann. Er gab ihm Pech, Fett und Haare vermischt und gekocht zu essen. Pech ist aus Baumsaft, klebrig. Fett ist salzig (die meisten Tiere mögen das). Haare werden nicht verdaut. Der Drache fraß es und explodierte.

Dinosaurier haben NICHT "vor Millionen von Jahren" gelebt.

Wenn Dinosaurier immer mit Menschen gelebt haben, kommen sie auch in der Bibel vor? Leben vielleicht einige heute noch?

Behemoth

Im Buch Hiob spricht Gott eine Menge über seine Schöpfung. In Kapitel 40 auch über Dinosaurier (genauer gesagt, über einen Brachiosaurus). Das hebräische Wort, das hier verwendet wird, ist "Behemoth". Es wird manchmal falsch mit "Elefant" oder Flußpferd" übersetzt.

 

Hiob 40:15 "Siehe doch Behemoth, den ich gemacht habe wie dich: Gras frißt er wie ein Ochs!"

        Wenn Gott zu Hiob "Siehe" sagt,  muß Hiob den "Behemoth" auch sehen können! Also haben sie zeitgleich gelebt. Und Dinosaurier fressen Gras.

Hiob 40:16 "Siehe doch, welche Kraft in seinen Lenden liegt und welche Stärke in den Sehnen seines Bauches!

        Auch Elefant und Nilpferd haben einen großen Bauch, aber ...

Hiob 40:17 "Er biegt seinen Schweif wie eine Zeder; die Sehnen seiner Lenden sind fest verschlungen."

        Elefanten und Nilpferde haben keinen "Schweif wie eine Zeder". Ein Dinosaurier schon!

Hiob 40:18 "Seine Knochen sind wie eiserne Röhren, seine Schenkel wie geschmiedete Stäbe."

Hier ist ein Bild des Knochens nur vom Bein eines Dinosauriers! Er ist ca. 6 m groß. Der größte Dinosaurier war insgesamt 18 m groß und wog ca. 100 Tonnen. Das entspricht ungefähr 14 Schulbussen.

Hiob 40:19 Es ist der Erstling der Wege Gottes; der es gemacht hat, reichte ihm sein Schwert."

Das hebräische Wort für "Erstling" heißt der Anfang, der Erste, der Oberste.

Leviathan

Auch das Wort "Leviathan" wird im Buch Hiob verwendet, gleich im nächsten Kapitel 41. "Aus seinem Rachen schießen Fackeln, Feuerfunken entsprühen ihm. Dampf geht von seinen Nüstern auf, und der Sumpf wird wie ein siedender Topf. Sein Atem facht Kohlen an, eine Flamme schießt aus seinem Mund." (Hiob 41:19-21)

Auch in Psalm 74, Psalm 104 und in Jes 27:1 kommt Leviathan vor.

Manche meinen, Leviathan war ein Super-Krokodil, andere sagen, er war ein Feuerdrache! Vier Gründe dafür sind: 1. Die Bibel beschreibt ihn so. Es ist die einfachste Art, den Text zu lesen. 2. Es gibt hunderte von Erzählungen von feuerspeienden Drachen. Sind diese alle nur erfunden? Warum nicht feuerspeiende Krokodile? 3. Es ist chemisch möglich, Feuer zu speien. Etwas ähnliches macht der Bombardierkäfer (links). 4. Es ist auch anatomisch möglich, Feuer zu speien.

Ein Tyrannosaurus Rex (T-Rex, oben) z. B. hatte diese Voraussetzungen. Sein Kopf hatte die Größe eines VWs. Sein Gehirn war aber nur so groß wie ein Baseball.

Drache

Das Wort "Dinosaurier" heißt "schreckliche Eidechse" und wurde 1841 von Sir Richard Owen geprägt. Davor wurden sie einfach "Drachen" genannt. Das Wort "Drache" kommt übrigens 34x in der Bibel vor.

Und heute?

Auch heute könnten einige Dinosaurier noch leben. Innerhalb der letzten hundert Jahre gab es zahlreiche Berichte, dass Menschen lebende Dinosaurier, zu Land und im Meer, gesehen haben. Hier sind einige davon:

In Hiob 40:21 heißt es, dass "Behemoth" im Sumpf wohnt. Einheimische im größten Sumpf der Welt in Afrika haben Dr. Jay Mackal auf seiner Expedition davon berichtet, dass Dinosaurier bei ihnen leben.

Hier sind einige Bilder.

 

01: Verschiedene Typen von Dinosaurieren

02: Verschiedene Typen von Dinosaurieren

03: Kleiner Bub badet in Dinosaurier-Fußabdruck

04: Der Sumpf "Likouala" in Afrika

05: Expedition im Sumpf: Auf der Suche nach Dinosauriern

06: Zeichnung von Hans Egede, Missionar in Grönland, 1734

07: In Neu Seeland gefunden, 1977

08: Aus einem See, USA, 1977

09: Loch Ness, Schottland, 1960

Zusammenfassung:

1. Gott hat Dinosaurier (am 6. Tag der Schöpfung) erschaffen, also bekommt er die Ehre für sie!

2. Satan versucht, sie zu mißbrauchen, um sein "Evangelium" zu predigen.

3. Als Folge davon sind Christen in Bezug auf Dinosaurier oft verwirrt und wissen nicht Bescheid.

4. Dinosaurier haben immer mit dem Menschen gelebt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass manche Dinosaurier heute noch leben.

Franziska (21. 1. 2013, 14:18)

Sehr gut recherchierter Artikel. Dass (kleine) Dinosaurier im Zentrum von Afrika leben, habe ich schon vor vielen Jahren von Missionaren, die einander nicht kannten, gehört.


Hofmann, Salzburg (21. 1. 2013, 14:32)

Lieber Helmut, ich muß einfach einmal ganz herzlich danke sagen für die wunderbaren Auslegungen der Menschheitsgeschichte. Ihr macht euch da wirklich viel Mühe. Viele neue Erkenntnisse, auch im Bibelkreis. Danke.


Marion (22. 1. 2013, 8:32)

Bin immer wieder erstaunt über deine logischen Schlußfolgerungen und deine daraus folgenden Erklärungen. Sie helfen mir sehr, all die bisher von dir gebrachten biblischen Themen zu verstehen und sind mir eine große Bereicherung - DANKE:)


Psalmiator (29. 8. 2013, 21:32)

danke viel viel mal! was das zusammenleben von mensch und Dinosaurier betrifft, hatte ich lange meine Zweifel. nun aber, da ich diesen Fakten reichen Artikel gelesen habe, muss ich mein Weltbild neu überdenken. die detaillierte Quellenangabe, nicht zuletzt die bulgarische Briefmarke haben mich vollends überzeugt! danke Helmut, mögen uns mehr menschen mit ausführlicher Recherche ans licht führen. liebe grüsse und Gottes Segen


Bruno Klassen (1. 2. 2016, 20:26)

Es kann sein, dass sie gelebt haben, will es auch nicht bestreiten, wenn die Bibel es sagt, aber ob es sie heute noch gibt?


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Wir suchen Spender, die uns monatlich finanziell unterstützen!
Gebete und Spenden

Yeshua.at unterstützen
Unsere Bücher

Unser neues Buch!

Bibelquiz / Umfrage
Wem hat Petrus seinen 1. Brief geschrieben? (15)







Suche

116
Artikel
21
Ermutigungen
20
Seminare
15
Videos
© 1996 - 2018 Yeshua.at · QuizTime.live · Ja oder Nein? · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח