Genesis 1:1 und die Zahl 7

Kategorie(n): Bibel  

Darf ich Euch heute in "mein" Gebiet der Mathematik einladen? Nein, nein, keine Sorge, es wird nicht hochkompliziert und schwer zu verstehen. Keine Formeln, keine Schularbeiten, keine Hausübungen. Ihr müsst auch nichts ausrechnen, das mache ich alles für Euch. :-)

Ganz ehrlich, manchmal fragen wir uns, ob in Gottes Schöpfung wirklich ALLES gut ist, stimmt's? Was ist zum Beispiel mit Spinnen? Haben sie wirklich sein müssen? ;-) Für mich sind sie eine große Herausforderung im Glauben. Aber ich weiß, sie fressen Schädlinge und natürlich hat Gott keinen Fehler gemacht, als er sie erschaffen hat. :-) Aber die Mathematik? War das nicht das Fach in der Schule, das uns allen immer zu schaffen gemacht hat? Und dabei ist Gott doch Mathematiker ... !

Ich hoffe, ich kann Euch in diesem Artikel ein bißchen die Schönheit der Mathematik vermitteln. Ich möchte auch nur über einen einzigen Vers schreiben: Genesis 1:1. Er ist die Basis von allem Weiteren in Genesis Kapitel 1 und damit vom Buch Genesis und damit vom Tanach (dem Alten Testament) und damit von der ganzen Bibel überhaupt. Ihr merkt schon, er ist ziemlich wichtig! :-)


"Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde." (Genesis 1:1)

Bevor es mathematisch losgeht, hier noch eine sehr interessante Sache:

Zeit, Raum und Materie

Im allerersten Vers der Bibel wird hier etwas ausgedrückt, was (erst!) im 20. Jahrhundert von Wissenschaftlern universal bestätigt wurde: dass das Universum aus Zeit, Raum und Materie besteht. "Im Anfang" spricht von Zeit, "die Himmel" spricht von Raum (z.B. Weltraum), "die Erde" spricht von Materie! Wie kann der Verfasser des Buches Genesis das gewusst haben? Nur durch göttliche Inspiration. Ein gutes Beispiel dafür, dass die Bibel zwar von Menschen geschrieben worden ist, aber von Gottes Geist inspiriert wurde.

Noch eine interessante Tatsache über eine Zahl in der Bibel, diesmal über die Zahl 3: Zeit, Raum und Materie kommen alle in 3 Zuständen vor. Zeit: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Raum: Länge, Breite, Höhe (oder rechts - links, vor - zurück, hinauf - hinunter). Materie: fest, flüssig, gasförmig.

Vollkommene Zahlen

Die Zahl 7 ist eine von 4 "vollkommenen" Zahlen in der Bibel. Sie drückt Perfektion, Vollständigkeit und Vollkommenheit aus. Sie spricht von göttlichem Ursprung und kommt ca. 500 Mal in der Bibel vor. Wir sehen sie sowohl im Wort Gottes, als auch im Alltag sehr häufig. Einige Beispiele sind:

7 Tage der Schöpfung ... der 7. Tag ist heilig!

7 Feste des Herrn (Pessach, ungesäuerte Brote, Erstlingsgarbe, Shavuot [Wochenfest], Shofarblasen, Versöhnungstag, Sukkot [Laubhüttenfest])

7 gute und schlechte Jahre in Ägypten

7 Jahre, die Jakob um Lea und Rachel gearbeitet hat

7 Geister Gottes (Jes 11:2)

7 Gemeinden in der Offenbarung (Off 2 - 3)

7 Kontinente (Antarktis, Afrika, Asien, Australien, Europa, Nordamerika, Südamerika)

7 Ozeane (Nordatlantik, Südatlantik, Nordpazifik, Südpazifik, Indischer Ozean, Nordpolarmeer, Südpolarmeer)

7 Farben in einem Regenbogen (rot, orange, gelb, grün, hellblau, indigo, violett)

7 Noten in der Musik (Do, Re, Mi, Fa, Sol, La, Si)

7 Sterne im "Großen Bären"

7 Objekte im Sonnennsystem sind mit freiem Auge sichtbar (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn)

7 Metalle (Blei, Zinn, Eisen, Gold, Kupfer, Quecksilber, Silber)

7 Ebenen im Periodensystem

Der hebräische Urtext

Genesis 1:1 ist ein ganz spezieller Vers. Nicht nur ist er der erste Vers des Wortes Gottes überhaupt, auf den alle anderen Verse aufbauen, er ist auch der einzige (soweit bekannt), der aus 7 Worten besteht, die eine ganze Reihe spezifischer Eigenschaften aufweisen, die alle mit der Zahl 7 zu tun haben. Schauen wir uns ein paar dieser Eigenschaften an:

1) Genesis 1:1 besteht (im Hebräischen) aus 7 Worten.

2) Die Anzahl der hebräischen Buchstaben in Genesis 1:1 ist 28 (= 4 x 7). Das war doch wirklich keine schwere Rechnung, oder? :-)

3) "Gott", "Himmel", "Erde" (das Subjekt und die 2 Objekte) haben insgesamt 14 Buchstaben (= 2 x 7). Alle übrigen Worte in Genesis 1:1 haben auch 14 Buchstaben.

4) Die Phrase "die Himmel und die Erde" haben 14 Buchstaben (= 2 x 7).

5) Das mittlere Wort ist "et". Zusammen mit dem linken Nachbarn "Gott" sind es 7 Buchstaben. Zusammen mit dem rechten Nachbarn "Himmel" sind es auch 7 Buchstaben.

Gematria ist die 3.000 Jahre alte Praxis der Rabbiner, Buchstaben auch Zahlen zuzuordnen. Also sind "Aleph", "Bet" und "Gimel" nicht nur die ersten 3 Buchstaben der hebräischen Sprache, sondern haben auch die Werte 1, 2 und 3. So hat jedes Wort einen Zahlenwert, nämlich die Summe der einzelnen Buchstaben. Zum Beispiel: Gott = "Elohim" hat den Zahlenwert 86, denn die Werte der einzelnen Buchstaben für "E", "L", "H", "I", "M" (das "O" wird nicht geschrieben) sind 1, 30, 5, 10, 40 und ergeben in Summe 86.

6) Die Werte für "Gott" (86), "Himmel" (395) und "Erde" (296) ergeben zusammen 777 (= 111 x 7). Diese dreifache Wiederholung der Zahl 7 spricht besonders stark.

7) Das einzige hebräische Verb in Genesis 1:1 ("er schuf") ergibt einen Zahlenwert von 203 (= 29 x 7).

Insgesamt gibt es mehr als 50(!!) dieser speziellen Vorkommnisse der Zahl 7 in Genesis 1:1. Gott sagt uns also schon im ALLERERSTEN VERS der Bibel, dass es sich hier um ein besonderes Buch handelt, das Seinen göttlichen Stempel trägt!

Habe ich nicht gesagt, Gott ist ein Mathematiker? :-) Wahrscheinlich haben wir die Bibel noch nie so gelesen. Sie ist ja auch kein Buch mit komplizierten Formeln. Aber alle diese mathematischen Zusammenhänge, noch dazu in einem einzigen Vers, können nicht menschlichen Ursprungs sein. Sie zeigen, dass hier eine höhere Intelligenz am Werk ist!

Das ist nur eines von unzähligen Beispielen, wie Gott Zahlen in seinem Wort verwendet, um etwas auszudrücken. Mehr über Zahlen in der Bibel, ihre Bedeutung, ihre Vorkommnisse und Zahlen in Gottes Schöpfung stellen wir in unserem Seminar "Zahlen in der Bibel" vor. Es wird euch staunen lassen, wie perfekt und vollkommen Gott sein Wort und seine Schöpfung gemacht hat. Es läßt uns Zahlen und ihre geistliche Bedeutung besser verstehen. Es wird euren Glauben an den Schöpfer und an Sein vollkommenes Wort gewaltig stärken und dadurch eure Beziehung zu Ihm tiefer und fester machen!

(4. 5. 2013, 21:35)

Gott segne deine Arbeit, mein kostbarer Ehemann!


Pistulka Walter (5. 5. 2013, 21:49)

Lieber Helmut! Bitte kannst Du mir sagen, wie den einzelnen Buchstaben Zahlen zugeordnet werden und welche es jeweils sind. Ich habe es einmal in der Esoterik gehört, habe es aber leider vergessen. Danke für Deine Mühe Gottes reichen Segen Walter


Helmut Leinfellner (6. 5. 2013, 11:14)

Lieber Walter! Danke für Deinen Kommentar! Nicht, dass ich Wikipedia allgemein empfehlen würde, wenn es um die Wahrheit geht, aber Du findest z. B. bei http://de.wikipedia.org/wiki/Hebr%C3%A4isches_Alphabet eine Liste der Zuordnung zwischen hebräischen Buchstaben und Zahlenwerten. Auch Dir Gottes reichen Segen!


Jozef Kiss (27. 5. 2013, 14:56)

Matthäus 1:17 14+14+14 = 6x7 :-)


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Wir suchen Spender, die uns monatlich finanziell unterstützen!
Gebete und Spenden

Yeshua.at unterstützen
Unsere Bücher

Unser neues Buch!

Bibelquiz / Umfrage
Wem hat Petrus seinen 1. Brief geschrieben? (15)







Suche

116
Artikel
21
Ermutigungen
20
Seminare
15
Videos
© 1996 - 2018 Yeshua.at · QuizTime.live · Ja oder Nein? · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח