Das Wort Gottes

Kategorie(n): Bibel  

Was für ein herrliches Geschenk hat Gott uns gemacht! Sein Wort. Täglich ziehen wir daraus Freude und Kraft und sehen die Liebe unseres Schöpfers zu uns! Erkennen wir überhaupt, wie entscheidend die Bibel für uns als Gläubige ist? Oder stehen wir in der Gefahr, oberflächlich vom Wort Gottes zu denken und ihm nicht den Stellenwert zu geben, der ihm gebührt und den es für uns als Gläubige einfach haben muß, um geistlich gesund zu sein und zu wachsen? Lieben wir das Wort Gottes?

"Die Torah des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist zuverlässig und macht die Einfältigen weise. Die Befehle des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz, das Gebot des HERRN ist lauter und erleuchtet die Augen; die Furcht des HERRN ist rein und bleibt ewig, die Verordnungen des HERRN sind wahrhaft, allesamt gerecht. Sie sind begehrenswerter als Gold und viel Feingold, süßer als Honig und Honigseim. Auch dein Knecht wird durch sie erleuchtet, und wer sie beobachtet, dem wird reicher Lohn." (Psalm 19:8-12)

Wir können keine gute, tiefe, feste, reife und stabile Beziehung zum Herrn haben, ohne im Wort Gottes tief verwurzelt zu sein.

Immer und überall

Jesus hat das Wort Gottes immer ins Zentrum seines Dienstes gestellt. Wohin er auch kam, lehrte und predigte er das Wort Gottes. Ob es Schriftgelehrte waren, Fischer, Pharisäer oder Prostituierte: Jesus hat das Wort Gottes zu ihnen gesprochen.

Ist die Bibel im unserem persönlichen Leben wie ein Schwert, das Entscheidungen herbeiführt? (Heb 4:12)

Ist sie unsere tägliche Freude? (Jer 15:16)

Sinnen wir über das Wort des Herrn bei Tag und bei Nacht nach und ziehen daraus Hoffnung, Mut, Freude und Kraft? (Psalm 1)

Haben wir Ehrfurcht vor Gottes heiligem Wort, das Felsen spalten kann? (Jer 23:29)

Zittern wir vor seinem Wort, mit heiligem Respekt, sodass Gott selbst in uns ruhen kann? (Jes 66:1-2)

Ist es unser tägliches Brot? (Deut 8:3)

Sitzen wir Jesus zu Füßen und hören wir seinem Wort zu? (Lukas 10:39)

Alle diese Dinge will Gott in uns wirken. Er will uns durch sein Wort lehren, unterweisen, korrigieren, umformen, neu gestalten und ausrüsten, stärken und kräftigen. Richtung geben, Entscheidungen in unser Leben sprechen, Leben und Erlösung schenken.

Wie wunderbar ist das Wort Gottes! Nichts ist vor ihm verborgen. Wie viele Segen wir von ihm empfangen!

Offenbarung

Die Bibel ist so herrlich, weil sie den herrlichen, ewigen Gott offenbart. Ohne dem Wort Gottes wüßten wir nichts vom Herrn. Die Bibel ist genau das, das Wort Gottes, nicht das Wort von Menschen. Zwar haben es Menschen niedergeschrieben, aber Gott hat sie dabei inspiriert. (siehe 2 Tim. 3:16; 2 Pet 1:19-21; 2 Sam 23:2; 1 Kor 2:13; 1 Thess 2:13)

Glauben wir das wirklich? Ist die Bibel für uns höchste Autorität, vor der wir uns beugen und wonach wir leben wollen? Diese Frage entscheidet und prägt nicht nur unser Leben, sondern auch unsere Ewigkeit!

Leben

Jesus sagt, seine Worte sind "Geist und Leben" (Joh 6:63). Und Petrus bekannte zunächst, dass Jesus "Worte des Lebens" hat (Joh 6:68) und einige Jahre später, dass wir "durch das lebendige Wort, das in Ewigkeit bleibt" wiedergeboren sind. (1 Pet 1:9)

Alles wird gut

Die Bibel besteht nicht nur aus einer Liste von "geistlichen Prinzipien". Sie ist unser Handbuch zum Leben, bei dem es auf jedes Wort ankommt. Entsprechend sollen wir auch bestrebt sein, unsere Bibel-Übersetzung möglichst dem Originaltext getreu auszuwählen. Das Wort Gottes ist für alle Gläubigen zu jeder Zeit gültig. Auch daran sehen wir, dass eine genaue und getreue Übersetzung absolut wichtig ist.

Bewahren!

"Das ganze Wort, das ich euch gebiete, das sollt ihr bewahren, um es zu tun; du sollst ihm nichts hinzufügen und nichts von ihm wegnehmen." (Deut 13:1)

"Wer mich liebt, wird mein Wort bewahren." (Joh 14:23-24)

Wir nehmen das Wort Gottes also in unser Herz auf, lassen es reichlich in uns wohnen, tun danach und geben es treu an Gläubige und Ungäubige weiter (Kol 3:16).

"Öffne meine Augen, daß ich die Wunder in deiner Torah (= im Wort Gottes) erblicke!" (Psalm 119:89)

Manfred (5. 7. 2013, 10:37)

Lieber Helmut, ich stimme mit dir 100%-ig überein. Es gibt für mich / uns nichts Wichtigeres und Schöneres, als sich täglich neu mit dem Wort Gottes zu füttern, solange bis es endlich auch in uns Fleisch geworden ist. Liebe Grüße Manfred.


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Wir suchen Spender, die uns monatlich finanziell unterstützen!
Gebete und Spenden

Yeshua.at unterstützen
Unsere Bücher

Unser neues Buch!

Bibelquiz / Umfrage
Wem hat Petrus seinen 1. Brief geschrieben? (15)







Suche

116
Artikel
21
Ermutigungen
20
Seminare
15
Videos
© 1996 - 2018 Yeshua.at · QuizTime.live · Ja oder Nein? · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח